Die Maßlosen von Jean-François Vilar

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1989 unter dem Titel Les exagérés, deutsche Ausgabe erstmals 1998 bei Beck und Glückler.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich / Paris, 1970 - 1989.
Folge 4 der Victor-Blainville-Serie.

  • Paris: Éd. du Seuil, 1989 unter dem Titel Les exagérés. 351 Seiten.
  • Freiburg im Breisgau: Beck und Glückler, 1998. Übersetzt von Christel Kauder. ISBN: 3894701013. 475 Seiten.

'Die Maßlosen' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Im Saal der französischen Revolution des Pariser »Musee Grevin« herrscht große Aufregung. Der Wachskopf der Prinzessin von Lamballe, einer engen Freundin Marie Antoinettes, ist verschwunden. Genau 194 Jahre zuvor wurde der echte Kopf, auf einen Speer gespießt, tagelang durch die Straßen der französischen Hauptstadt getragen. Auf gespenstische Weise spielt plötzlich die Vergangenheit in die Gegenwart hinein. Das Museum wird zum Schauplatz von Intrigen und Attentaten.

Ihre Meinung zu »Jean-François Vilar: Die Maßlosen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Maßlosen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: