Machtspiele von Jean-Bernard Pouy

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1985 unter dem Titel La vie Duraille, deutsche Ausgabe erstmals 1990 bei Rowohlt.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich, 1990 - 2009.

  • Paris: Fleuve noir, 1985 unter dem Titel La vie Duraille. zus. mit Daniel Pennac und Patrick Raynal unter dem gemeinsamen Pseudonym J. B. Nacray. 219 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1990. Übersetzt von Stefan Linster. ISBN: 3-499-42961-6. 179 Seiten.

'Machtspiele' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

In Frankreich tobt der Krieg der Geheimdienste. Ein Top-Killer treibt scheinbar entfesselt sein Unwesen. Aus dem Nachtexpreß Paris-Nizza wird ein Mann direkt gegen die Tür eines Provinzbahnhofvorstehers geschleudert. Der Ermordete trägt das Foto einer Villa in der Nähe von Nizza bei sich. Kommissar Van Impe, auf aussichtslose Fälle abonniert und als Ex-Trotzkist ins polizeiliche Abseits befördert, fährt mit seinem Freund Sandro von Paris nach Nizza.

Ihre Meinung zu »Jean-Bernard Pouy: Machtspiele«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Machtspiele

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: