Der Geist des Hauses von Jan Eik

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1990 - 2009.

  • Berlin: Ullstein, 1998. 223 Seiten.

'Der Geist des Hauses' ist erschienen als

In Kürze:

Der berühmt-berüchtigte Friedrichstadtpalast zeigt seine, wegen Geldmangels, vermutlich letzte Revue. Anlaß genug für den Journalisten Pingel, eine große Story über Tradition und Geist des Hauses zu schreiben. Als er die ehemaligen Primaballerina Jimena begegnet, werden böse Erinnerungen in ihr wach. und wie schon vor zwanzig Jahren, scheint die Tänzerin wieder in seltsame Todesfälle verwickelt zu sein …

Ihre Meinung zu »Jan Eik: Der Geist des Hauses«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der Geist des Hauses

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: