Kimono für eine Leiche von James Melville

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1987 unter dem Titel Kimono for a corpse, deutsche Ausgabe erstmals 1989 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: Japan / Kobe, 1970 - 1989.
Folge 9 der Superintendent-Tetsua-Otani-Serie.

  • London: Secker & Warburg, 1987 unter dem Titel Kimono for a corpse. 192 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1989. Übersetzt von Rainer Schmidt. 175 Seiten.

'Kimono für eine Leiche' ist erschienen als

In Kürze:

Zunächst fällt einem bedeutenden japanischen Geschäftsmann ein Kristallüster auf de Kopf. Mitten in der großen Pressekonferenz zur großen Modemesse in Kobe, dem Ereignis des Jahres. Dann liegt ein britischer Modeschöpfer grotesk geschminkt und mausetot in seiner Garderobe. Die Teilnehmer des Modespektakels sind schockiert und verängstigt. Aber die Show muß weitergehen. Auch für Superintendent Otani und seine Mitarbeiter von der Polizei in Hyogo, die herausfinden wollen, welcher der illustren Gäste Mode mit Mord verwechselt.

Ihre Meinung zu »James Melville: Kimono für eine Leiche«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Kimono für eine Leiche

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: