Jakob Maria Soedher

Jakob Maria Soedher ist das Pseudonym von Ullrich-Jürgen Schönlein, geb. am 14. Januar 1963 in Bad Königshofen/Unterfranken.

Er begann seine publizistische Tätigkeit als Reisejournalist mit den Spezialgebieten China und Frankreich für verschiedene Verlage, Agenturen und Magazine und veröffentlichte zahlreiche Bildbände, Reiseführer und Fotokunstkalender. Seit einigen Jahren widmet er sich ganz und gar dem Genre des Kriminalromans, und hat mit den beiden Krimireihen »Bucher ermittelt«und »Schielins Fälle« zwei erfolgreiche Krimihelden geschaffen.

Jakob Maria Soedher ist Mitglied der Autorengruppe für deutschsprachige Kriminalliteratur – Das Syndikat.

Krimis von Jakob Maria Soedher(in chronologischer Reihenfolge):

Conrad-Schielin:
Galgeninsel (2007)
Pulverturm (2008)
Heidenmauer (2009)
Hexenstein (2010)
Inselwächter (2011)
Hafenweihnacht (2012)
Seebühne (2014)
Knochenmühle (2016)
Bucher:
Der letzte Prediger / Novemberfrost (2005)
Requiem für eine Liebe / Auenklang (2006)
Im Schatten des Mönchs (2009)
Marienplatz de Compostella (2013)
Rotkreuzplatz da Vinci (2010)
Villa Seewind (2015)
Mauchin (2018)

Mehr über Jakob Maria Soedher:

Seiten-Funktionen: