Jack Bailey

»Jack Bailey« ist das Pseudonym des Autorengespanns Dale Bailey und Jack Slay, Jr.

Dale Bailey lehrt Englisch am Lenoir-Rhyne College in Hickory, US-Staat North Carolina. Schriftsteller ist er in seiner Freizeit, was sein noch relativ schmales Gesamtwerk erklärt. Bailey schreibt vor allem Kurzgeschichten, die den Genres Science Fiction und Horror zuzuordnen sind. Elemente beider Genres finden sich auch in dem Roman »Sleeping Policeman« (dt. »Copkiller«) wieder, den Bailey 2006 gemeinsam mit Jack Slay, Jr. unter dem Pseudonym »Jack Bailey« verfasste. Über Themen der Weird Fiction schreibt er sekundärliterarische Artikel für diverse Magazine.

Jack Slay, Jr. hat bisher ausschließlich Kurzgeschichten sowie ein Sachbuch veröffentlicht. Auch er schreibt Essays über diverse Themen der modernen Unterhaltungsliteratur.

Krimis von Dale Bailey:

  • (2002) House of Bones
  • (2002) The Fallen
  • (2003) The Resurrection Mans Legacy and Other Stories
  • (2009) Copkiller (mit Jack Slay, Jr./als Jack Bailey) Rezension
    Sleeping Policeman (2006)
  • Sachbuch
    • (1999) American Nightmares: The Haunted House Formula in American Popular Fiction
  • Sachbuch von Jack Slay, Jr.
    • (1996) Ian McEwan

Mehr über Dale Bailey:

Seiten-Funktionen: