Isabel Morf

Isabel Morf, geboren am 24. Juni 1957 in Somvix/Kanton Graubünden, absolvierte ein Germanistikstudium in Zürich und Wien und arbeitete danach als freie Journalistin für Zeitungen, Zeitschriften und Sachbuchverlage.
Heute ist sie als Redaktorin für das schweizerische Parlament in Bern tätig.
Nach Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und einer Sachbuchpublikation gab sie 2009 mit dem Roman »Schrottreif« ihr Debüt als Krimiautorin, der im selben Jahr für den Zürcher Krimipreis nominiert wurde.

Krimis von Isabel Morf(in chronologischer Reihenfolge):

Beat-Streiff:
Schrottreif (2009)
Satzfetzen (2011)
Katzenbach (2012)
Jahrhundertschnee (2014)
Selbsanft (2017)

Mehr über Isabel Morf:

Seiten-Funktionen: