Tod in St. Pauli von Irene Rodrian

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1967 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Hamburg, 1950 - 1969.

  • München: Goldmann, 1967. 176 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1977. ISBN: 3-499-42432-0. 124 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1991. ISBN: 3-499-43052-5. 184 Seiten.

'Tod in St. Pauli' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Paul Peters sitzt zwei Jahre lang im Gefängnis, weil seine Kumpane ihn hereingelegt haben. Als er aus dem Knast raus ist erwarten die ihn schon mit einer Tracht Prügel – nur um sicher zu sein, dass er sie nicht doch noch verpfeift. Er kommt mit der Schwester seines Mithäflings zusammen und ist fasziniert von ihr. Als er eines Tages eine phantastische Idee hat, tun sich die Beiden zusammen und haben jetzt nicht nur die Polizei am Hals sondern auch noch Pauls ehemelige Kumpane, die ihn ein zweites Mal reinlegen wollen.

Ihre Meinung zu »Irene Rodrian: Tod in St. Pauli«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Tod in St. Pauli

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: