Ilkka Remes

Ilkka Remes wurde als Petri Pykälä am 13. Dezember 1962 in Luumäki, einer Gemeinde im südostfinnischen Seengebiet, geboren. Er studierte an der Wirtschaftshochschule in Turku Wirtschaftswissenschaften, schloss das Studium mit dem Magisterexamen ab und hängte ein Studium der Kommunikationswissenschaften in London an. Er war sowohl in Finnland als auch im Ausland im Medienbereich tätig.

1997 veröffentlichte er seinen ersten Roman :Pääkallokehrääjä9, der sogleich einen Literaturpreis erhielt, von den Kritikern gelobt wurde und sich an die Spitze der Bestsellerliste setzte. Remes war der erste Autor, der einen finnischen Thriller reinsten Wassers vorlegte. Er hat die finnische Variante des Genres eingeführt und etabliert.

Dem Debüt sind mittlerweile sieben weitere Thriller gefolgt, im Takt von einem Buch pro Jahr. 2003 und 2004 kamen noch zwei weitere Spannungsromane für Jugendliche hinzu.

In der Öffentlichkeit macht sich der Autor rar. Innerhalb von 7 Jahren hat er zwei Interviews gegeben. Er tritt in Finnland nirgendwo auf, macht keine PR-Touren oder dergleichen.

Krimis von Ilkka Remes:

Pääkallokehrääjä
(1997)
Karjalan lunnaat
(1998)
Pedon syleily
(1999)
Blutglocke Rezension
(2001)
Ruttokellot
Hochzeitsflug Rezension
(2001)
Uhrilento
Itäveri
(2002)
Ewige Nacht Rezension
(2003)
Ikiyö
Das Hiroshima-Tor Rezension
(2004)
Hiroshiman portti
Höllensturz Rezension
(2005)
Nimessä ja veressä
Heiße Ware über dem Eismeer
(2005)
Pimeän pyöveli
Die Geiseln Rezension
(2006)
6/12
Das Erbe des Bösen Rezension
(2007)
Pahan perimä
Tödlicher Sog
(2008)
Pyörre
Ein Schlag ins Herz Rezension
(2009)
Isku ytimeen
Die Schockwelle
(2010)
Shokkiaalto
Teräsleijona
(2011)
Ylösnousemus
(2012)
Omertan liitto
(2013)
Horna
(2014)
Jäätyvä helvetti
(2015)

Mehr über Ilkka Remes:

Seiten-Funktionen: