Jungfernfahrt von Ida Ding

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2015 bei rororo.
Folge 2 der Muck-Halbritter-Serie.

  • Reinbek bei Hamburg: rororo, 2015. ISBN: 978-3-499-26990-5. 288 Seiten.
  • [Hörbuch] Lampertheim: Kuebler Hörbuch, 2015. Gesprochen von Johannes Steck. ungekürzte Lesung. ISBN: 386346060X. 7 CDs.

'Jungfernfahrt' ist erschienen als TaschenbuchHörbuchE-Book

In Kürze:

Muck Halbritter liegt im Schlosspark Possenhofen, als seine Tochter dort einen menschlichen Unterkiefer findet. Die Boulevardpresse jubelt: ein uneheliches Kind der Kaiserin Sisi? Schon einen Tag später neue Schlagzeilen: Ein aufwendig nachgebautes historisches Prunkschiff säuft bei der Jungfernfahrt im See ab. Ein Drama! Aber auch ein Unfall? Gewiss nicht: Als Taucher eine Leiche mit Schusswunde aus dem Schiff bergen, muss sich Mucks Frau, die Kommissarin, des Falles annehmen. Aber erst ihr Mann, der im Dorf halt jeden kennt, entdeckt nacheinander ein paar unschöne Geschichten, eine Tatwaffe und die Verbindung zwischen den alten Knochen und dem neuen Toten.

Ihre Meinung zu »Ida Ding: Jungfernfahrt«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

kritikaster zu »Ida Ding: Jungfernfahrt« 11.01.2017
ein derart saublödes (hör)buch las ich schon lange nicht mehr.
hier wird kein klischee ausgelassen, baiern san bleed. da findet einer einen menschlichen halben schädel und lässt er mal sein kind knochen sortieren... ein kind, das mit neun jahren noch auf einem steckenpferd eitet, gibts ganz gewiss nur bei den bleeden baiern, der depperte muck glaubt erst an eine zwillingsschwester von der sisi und dann, dass der unterkiefer von seinem vater stammen könnte, ja mei, da werns a freid ham, de preissn...
wohin man diesen schmarrn einordnen soll, bleibt rätselhaft. auch der stil lässt schwer zu wünschen übrig. die dame kommt nicht vom hunderdsten ins tausendste, sondern vom zehntausendsten ins unendliche. beim einbauen einer tür auf einem schiff erfahren wir minutenlang etwas über die englischprüfung des muck, dann schweift die geschichte wieder zum steckenpferd ab.
der typ der vorliest ist des bairischen nicht mächtig und um das zu kaschieren, streut frau ding in jeden zweiten satz völlig unnötig irgendwelche bavarismen ein.
ich schmeiße jetzt nach cd 2 das handtuch.
kann nur schlechter werden.
wer druckt solche bücher?
0 punkte oder besser noch - 20 minuspunkte!
Ihr Kommentar zu Jungfernfahrt

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: