Der Raffael-Coup von Iain Pears

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1990 unter dem Titel The Raphel Affair, deutsche Ausgabe erstmals 1992 bei Piper.
Ort & Zeit der Handlung: Italien / Rom, 1990 - 2009.

  • London: Gollancz, 1990 unter dem Titel The Raphel Affair. 192 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 1992. Übersetzt von Klaus Berr. ISBN: 3-492-15586-3. 197 Seiten.

'Der Raffael-Coup' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Ein bislang unbekanntes Meisterwerk Raffaels wird zur Sensation des internationalen Kunstmarktes und bald darauf zum Schrecken für das Kunstraubdezernat in Rom. Ein spannender, witzig-eleganter Kriminalroman von Iain Pears aus der schillernden italienischen und internationalen Kunstszene.

Ihre Meinung zu »Iain Pears: Der Raffael-Coup«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

dyke zu »Iain Pears: Der Raffael-Coup« 06.08.2004
Durch Zufall über diesen Autor und diesen Roman gestolpert und bin dankbar dafür.
Ein ruhiger und doch spannender Krimi mit ungewöhnlichen "Ermittlern" und einer angenehmen Portion Humor.
Ihr Kommentar zu Der Raffael-Coup

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: