Unterm Fallbeil von Horst Bosetzky

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2012 bei Jaron.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1930 - 1949.
Folge 18 der Kappe-Serie.

  • Berlin: Jaron, 2012. ISBN: 978-3897736801. 208 Seiten.

'Unterm Fallbeil' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Berlin 1944: Die regelmäßigen Bombenangriffe der Alliierten bestimmen das Leben in Berlin, und während das NS-Regime immer brutaler gegen alles »Undeutsche« vorgeht, beginnen die Menschen zunehmend daran zu zweifeln, dass der von Hitler angezettelte Krieg für Deutschland noch zu gewinnen ist. Angesichts des massenhaften Sterbens fällt es Kommissar Hermann Kappe im Frühjahr 1944 von Tag zu Tag schwerer, seiner alltäglichen Ermittlungstätigkeit nachzugehen. Wird er dennoch die Morde an zwei Wilmersdorfer Frauen aufklären können, die auffallend viele Ähnlichkeiten aufweisen? Lange tappt er im Dunkeln, bis plötzlich ein anonymer Brief auftaucht, in dem die Chefin einer der beiden Ermordeten denunziert wird: Sie habe ein Verhältnis mit einem polnischen Zwangsarbeiter.

Ihre Meinung zu »Horst Bosetzky: Unterm Fallbeil«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Unterm Fallbeil

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: