Bücherwahn von Horst Bosetzky

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2010 bei Jaron.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1910 - 1929.
Folge 10 der Kappe-Serie.

  • Berlin: Jaron, 2010. ISBN: 978-3897736412. 206 Seiten.

'Bücherwahn' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

In einer Neuköllner Kleingarten-Kolonie wird am Neujahrsmorgen eine bereits stark verweste Leiche gefunden. Die Verstorbene wird rasch als Else Looskeim identifiziert, eine wohlhabende Witwe und Unternehmerin, die seit dem Tod ihres Mannes diverse Männerbekanntschaften gepflegt hat. Bei seinen Ermittlungen stößt Kommissar Hermann Kappe zunächst auf den polizeibekannten Heiratsschwindler Werner Lawo. Doch auch der überaus charmante, weltgewandte Autohändler und bekennende Bücherliebhaber Hanns-Martin Tomuschat hat anscheinend etwas zu verbergen. Da die Ermittlungen nicht recht vorankommen, schaltet sich der berühmte Kollege Ernst Gennat in die Ermittlungen ein. Doch Kappe traut dessen Riecher nicht und folgt lieber seinem eigenen Instinkt &

Ihre Meinung zu »Horst Bosetzky: Bücherwahn«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Torsten zu »Horst Bosetzky: Bücherwahn« 17.06.2015
Sehr enttäuschend.
In dieser Folge verfällt Horst Bosetzky wirklich extrem ins Dozieren und Aufzählen von historischen Zahlen, Daten und Fakten - bei jeder passenden und unpassenden Gelgenheit hat man das Gefühl, dass neben ausführlichsten Beschreibungen der Örtlichkeiten ein Lexikoneintrag eingeschoben wird.
Auch das ständige Rezitieren aller möglichen Klassiker ist ebenso übertrieben wie nervend.
Weder wird typische Zeitgeschichte besonders thematisiert, noch wird die Figur von Kappe irgendwie weiterentwickelt.
Selbst der Kriminalfall samt Ermittlungen ist vollkommen unspektakulär - die Aufklärung ist eigentlich gar keine und vor allem kein Ergebnis der Ermittlungen.
Ihr Kommentar zu Bücherwahn

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: