Berliner Filz von Horst Bosetzky

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2016 bei Jaron.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1950 - 1969.
Folge 27 der Kappe-Serie.

  • Berlin: Jaron, 2016. ISBN: 978-3897737976. 207 Seiten.

'Berliner Filz' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Ein halbes Jahr ist seit dem Mauerbau vergangen. Die meisten Bewohner der Inselstadt West-Berlin haben sich mit der Situation arrangiert. Die Baubranche boomt, Großprojekte wie die Gropiusstadt oder die Paul-Hertz-Siedlung sollen der Wohnungsnot entgegenwirken, die der Weltkrieg hinterlassen hat. Doch der Bauboom öffnet auch der Korruption Tür und Tor, und so entsteht der berühmte Berliner Filz. Derweil haben Oberkommissar Otto Kappe und sein Kollege Hans-Gert Galgenberg mit einem neuen Fall zu tun: Ein Serientäter streift durch den Norden der Halbstadt und schießt scheinbar wahllos Menschen an. Doch damit nicht genug, verschwindet plötzlich auch noch der Bausenator Arnulf Klaffenbach. Weist das blutige Taschentuch in seiner Garage auf einen Mordanschlag hin? Indessen kann sich Kriminaloberkommissar a.D. Hermann Kappe nicht mit dem Rentnerleben anfreunden. Da kommt es ihm gerade recht, dass sein Neffe Otto ihn in einem anderen Fall um Hilfe bittet. Der betrifft eine Leiche, die im Niemandsland zwischen Ost und West gefunden wurde & Horst Bosetzky, Urgestein der Berliner Kriminalliteratur, setzt die Serie Es geschah in Berlin mit einem spannenden Band fort, der mehrere Fälle kunstvoll miteinander verwebt.

Ihre Meinung zu »Horst Bosetzky: Berliner Filz«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Berliner Filz

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: