Späte Rache von Henrike Heiland

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2006 bei Bastei Lübbe.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Mecklenburg-Vorpommern / Rostock, 1990 - 2009.
Folge 1 der Erik-Kemper-und-Dr.-Anne-Wahlberg-Serie.

  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006. 302 Seiten.

'Späte Rache' ist erschienen als

In Kürze:

Manche Wunden heilen nie. Und bluten immer weiter …In der Nähe der Rostocker Neptunwerft wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, der man sämtliche Knochen gebrochen hat. Sie wurde gerädert, wird Hauptkommissar Erik Kemper und Kriminalpsychologin Dr. Anne Wahlberg bald klar. Doch es kommt noch schlimmer: Wenig später gibt es ein weiteres Opfer – zu Tode gequält und gekreuzigt. Ohne nennenswerte Spuren beginnt Anne ihre Recherchen und erkennt, dass die Wurzeln der Morde weit in die Vergangenheit zurückreichen. 

Ihre Meinung zu »Henrike Heiland: Späte Rache«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Stefan zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 19.02.2008
schon ganz spannend und gut zu lesen, ich fand, die story ging auch gut auf und war mal was anderes. würde ich insgesamt als solides handwerk bezeichnen.
Lutz Schickinger zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 03.09.2007
...Für mich mit das Beste an meinem letzten Urlaub...und der war wirklich schön.dabei bin ich eigentlich garkein Krimifan , ich habe das Buch geschenkt bekommen...und im Flugzeug begonnen zu lesen..ich hoffe die anderen beiden sind von gleicherGüte.
Anne zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 31.08.2007
Also ich kann mich den Kommentaren einfach nur anschließen. Das Buch ist einfach super: spannend, spritzig und ließt sich fantastisch. Als Rostockerin finde ich es natürlich auch noch doppelt gut, da es einfach witzig ist an den Schauplätzen vorbei zu kommen und z.B. sagen zu können : „Hier wohnt doch irgendwo Anne Wahlberg!“ !! Mein Tipp als: unbedingt LESEN!!
Roberto zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 25.05.2007
Ich fand den Stasi-Dreh ziemlich gut, weil das nicht so klischeemäßig war, und zäh fand ich den Anfang gar nicht, eher gut, weil man die Figuren da richtig kennengelernt hat.
Daniela L. zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 02.04.2007
Liest sich am Anfang etwas zäh, dann kommt Schwung rein. Ich hatte erst Angst, es kommt die übliche Stasi-Thematik, aber zum Glück wird das Thema dann doch etwas anders aufbereitet. Auf die Psychologin steh ich gar nicht, aber den KOmmissar mag ich gerne, die anderen Figuren haben auch Charme.
Tatjana Schneider zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 08.03.2007
Hat mir ganz gut gefallen, das liest sich fluessig und ist spannend. Ich fand die Psychologie hinter den Verbrechen gut und interessant. Schwer getan hab ich mich anfangs mit der Profilerin, aber das wird im Verlauf der Geschichte gut geloest. Spannende Reihe.
Richard zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 31.01.2007
"Späte Rache" ist einfach ein schönes Buch. Das Ermittlungsteam ist sympathisch. Die Charaktere werden im Laufe des Buches sukzessive aufgebaut (und diese Entwicklung wird in "Zum Töten nah" fortgesetzt). Man ist nach Abschluß des Buches bereits auf den weiteren Verlauf der Geschichte gespannt, obwohl der Kriminalfall, der Ausgangspunkt der Erzählung ist, abgeschlossen wurde. Ein sehr gelungenes Buch.
Kalle zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 29.01.2007
Wunderbar! Auch wenn man kein Bilderbuch- Krimi-Juncki ist kann man mit diesem Buch einiges anfangen. Die Charaktere sind sorgfältig und klischeelos modeliert, die Geschichte ist unverkrampft spannend und interessant. Das Weglegen fällt schwer und natürlich freut man sich als Rostocker besonders über die bekannten Orte. Nicht nur aber auch was für dröge Mecklenburger!! Lesen!!!
Ingo zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 26.01.2007
es war ein großartiges Buch, mit viel Atmosphäre, sehr stimmig und wunderbaren Details. Besonders gelungen fand ich den langsamen Aufbau der Story. Die zwei weiteren Teile werde ich sicherlich ebenso verschlingen!
Fabian zu »Henrike Heiland: Späte Rache« 23.01.2007
Ganz großartiger Krimi. Ich bin ja sonst nicht soo der Krimifan, aber das Buch hat mich überzeugt, so dass ich mir gleich den 2. Teil zugelegt habe - der übrigens noch besser ist (siehe mein Kommentar dort)!
Aber auch hier: Ein spannender Fall, gute, ausgefeilte Charaktere und eine angenehme Sprache. Sehr rundes Vergnügen, klarer Tipp!

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 12.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Späte Rache

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: