Henk Apotheker

Henk Apotheker wurde 1956 in Huizen geboren. Ende der 70er Jahre war er in der Hausbesetzerbewegung aktiv. Er arbeitete jahrelang als Reporter für das illegale Stadtradio. Er unterrichtete Kampfsportarten und gab Selbstverteidigungskurse für Männer und Frauen.

Seit 1990 schreibt er Erzählungen und Krimis. Sein erster Thriller »De Vrije Singel« wurde für den Gouden Strop nominiert. Außerdem schreibt er Drehbücher für das Fernsehen, prüft Buchmanuskripte und arbeitet als Scout von Nachwuchsautoren.

Henk Apotheker lebt heute in Arnheim.

Krimis von Henk Apotheker:

De Vrije Singel
(1994)
Zelfverdediging
(1998)
Ayse ist weg
(2000)
De turkenflat
De dood van een kroonprins (mit anderen Autoren)
(2002)

andere Bücher:

Pleidooi, de roman
(1994)
Van Speijk
(2007)

Seiten-Funktionen: