Helmut Barz

Helmut Barz, geboren am 28. April 1969 in Braunschweig, wuchs in St. Peter-Ording an der Nordseeküste auf. Nach dem Abitur und zwei Jahren Arbeit an verschiedenen Berliner Theatern begann er 1990 das Studium der Theaterwissenschaften in Gießen. Aufbauend darauf studierte er von 1995 bis 1998 Theaterregie in Frankfurt am Main.

Seit 1998 ist er freier Regisseur und Autor. Er inszenierte unter anderem in Kapstadt, Stuttgart, Frankfurt und Celle und übernahm Lehraufträge an der Universität Gießen und an der Sommerakademie Marburg. Nebenher begann er für die Werbung zu arbeiten. Zurzeit ist er freiberuflicher Kreativdirektor, Texter und Consultant. 2003 gründete er http://www.scriptyrium.de/ , ein Textdienstleistungsunternehmen für private Zwecke, z. B. Liebesbriefe.

Seit Juli 2009 ist er Mitglied im SYNDIKAT – der Autorengruppe für deutschsprachige Kriminalliteratur.

Krimis von Helmut Barz(in chronologischer Reihenfolge):

Katharina-Klein:
Westend Blues (2009)
African Boogie (2011)
Dolphin Dance (2012)
Damenopfer (2015)
Weißes Blut (2006)

Mehr über Helmut Barz:

Seiten-Funktionen: