Das scharlachrote Kampfhuhn von Helge Schneider

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 bei Kiepenheuer & Witsch.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Ruhrgebiet, 1990 - 2009.
Folge 2 der Kommissar-(00)-Schneider-Serie.

  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1995. ISBN: 3-462-02472-8. 114 Seiten.

'Das scharlachrote Kampfhuhn' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Wieder ist Kommissar Schneider unterwegs, und der neueste Fall stellt sich für ihn noch schwieriger dar als der letzte. Das muß man sich mal vorstellen! Und grausamer ist dieser Fall auch, denn es handelt sich nicht nur um einen Allgemeinmörder, sondern um eine ganze Sekte, anscheinend, oder sind gar Tiere zum Mord erzogen? Ein Huhn tötet! Es ist unglaublich, aber in wessen Auftrag? Der Kommissar weiß manchmal nicht ein noch aus, denn zu dem kniffeligen Fall stoßen auch private Komplikationen. Dies gehört aber nicht in das Buch – denkt man.

Ihre Meinung zu »Helge Schneider: Das scharlachrote Kampfhuhn«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

kaya zu »Helge Schneider: Das scharlachrote Kampfhuhn« 26.07.2009
ein meisterwerk der internationalen kriminalliteratur. mit der figur des Hoirkman Szeßht schuf schneider einen der widerlichsten bösewichte aller zeiten. Kommissar Schneiders innige beziehung zu seinem gefährt wird auf sinnliche, beinahe erotische weise geschildert. wer auf knallharte Kommissar-Schneider-Action steht kommt auch nicht zu kurz. jeder, der sich ihm in den weg stellt muss auf brutalst mögliche art und weise dran glauben... handkantenschlag auf den kehlkopf, zwei zu kellen geformte hände fahren aus um dem mann auf die ohren zu kloppen, aus!
Ihr Kommentar zu Das scharlachrote Kampfhuhn

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: