Hongkongs Leichen sind sehr tot von Harry Thürk

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Das Neue Berlin.
Ort & Zeit der Handlung: China / Hongkong, 1990 - 2009.

  • Berlin: Das Neue Berlin, 1998. ISBN: 3360012127. 182 Seiten.

'Hongkongs Leichen sind sehr tot' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Einen Tag nach der Übernahme Hongkongs durch das 'Mutterland’ wird der Chef eines großen Hongkonger Boulevardblattes ermordet aufgefunden. Da sich das Blatt kritisch gegenüber China geäußert hatte, liegt der Verdacht nah, dass der chinesische Geheimdienst einen Gegner ausschalten wollte. Um den Fall nicht an die große Glocke zu hängen, zieht man den gewieften Privatermittler Lim Tok hinzu. Der merkt bald: Ein Interesse an Hongkong scheinen viele zu haben …

Ihre Meinung zu »Harry Thürk: Hongkongs Leichen sind sehr tot«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

iham zu »Harry Thürk: Hongkongs Leichen sind sehr tot« 16.02.2007
Es schaudert einen, wenn man bedenkt, daß solche Sachen tatsächlich und alltäglich geschehen. Da hilft es auch nicht, daß der Ort der Handlung so weit weg ist. Wir alle wissen, daß er eigentlich unmittelbar neben uns liegt, und daß es keinen Schutz vor den mafiösen Strukturen gibt.
Ihr Kommentar zu Hongkongs Leichen sind sehr tot

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: