Revolution von Hari Kunzru

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2007 unter dem Titel My revolutions, deutsche Ausgabe erstmals 2008 bei Blessing.

  • London: Hamish Hamilton, 2007 unter dem Titel My revolutions. 276 Seiten.
  • München: Blessing, 2008. Übersetzt von Wolfgang Müller. ISBN: 978-3896673848. 416 Seiten.

'Revolution' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

In der flirrenden Mittagshitze eines kleinen Dorfes in Südfrankreich wird Michael Frame von seiner Vergangenheit eingeholt: In einer Passantin glaubt er Anna wiederzuerkennen, seine Geliebte und Genossin aus der Londoner militanten Szene der 1960er und 1970er Jahre vermeintlich ums Leben gekommen bei einem Terroranschlag vor über zwanzig Jahren. Als Michael wieder zurück in England ist, taucht auch noch Miles auf, der Fotograf und Dokumentarfilmer aus den Zeiten der Hausbesetzungen im Londoner East End und der Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg. Er drängt sich in Michaels Leben und bedroht mit seinen Anspielungen auf Michaels politische Zeit dessen heile Welt. Michael hofft aber, von Miles etwas über Anna zu erfahren. Doch der arbeitet mittlerweile für die Regierung und hat andere Pläne er erpresst Michael mit seiner radikalen Vergangenheit. Michael bleibt nur die Flucht. Er steigt in den BMW seiner ahnungslosen Ehefrau und steuert erneut das kleine Dorf in Südfrankreich an, auf der Suche nach Anna. Bald wird klar, dass Michael Frame nicht sein richtiger Name ist und dass er vor vielen Jahren einen Verrat begangen hat, der ihn bis heute verfolgt

Ihre Meinung zu »Hari Kunzru: Revolution«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Revolution

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: