Hinterrücks von Hans Rudolf Graf

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2010 bei Asaro.
Ort & Zeit der Handlung: Schweiz / Basel, 1990 - 2009.
Folge 2 der Georg-Tanner-Serie.

  • Sprakensehl: Asaro, 2010. 244 Seiten.

'Hinterrücks' ist erschienen als

In Kürze:

Georg Tanner ist erleichtert. Sein letzter Fall ist abgeschlossen und kein neuer in Sicht. Bis auf die tote Biologin, die leblos in einer Straßenbahn zusammengebrochen ist. Aber dafür sind die Gesundheitsbehörden zuständig – denkt er. Doch dann stellt sich die vermutete Virusinfektion als Giftmord heraus und mit der Ruhe ist es wieder mal vorbei. Seine Ermittlungen führen ihn in das Zytochemischen Institut. Dort will niemand etwas Ungewöhnliches bemerkt haben und mit dem verwendeten Gift hat man natürlich auch nichts zu tun. Bald ist ein Verdächtiger gefunden – ein verheirateter Liebhaber. Tanners Team findet aber bald heraus, dass auch eine geheimnisvolle Organisation namens SBP an dem Fall interessiert ist. Die Umstände werden immer verworrener, die Beteiligten verdächtiger und die neue Kollegin – Anette Beckmann – macht die Sache auch nicht gerade leichter.

Ihre Meinung zu »Hans Rudolf Graf: Hinterrücks«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Hinterrücks

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: