Killerdiplomat von Günther Zäuner

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2014 bei Federfrei.
Ort & Zeit der Handlung: , 2010 - heute.
Folge 10 der Kokoschansky-Serie.

  • Marchtrenk: Federfrei, 2014. ISBN: 978-3902784452. 318 Seiten.

'Killerdiplomat' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Damit hat niemand gerechnet: Keinerlei berufliche, wirtschaftliche, gesundheitliche oder private Probleme und dennoch erschießt sich der hochrangige Beamte des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung. Offiziell werden der Öffentlichkeit schwere psychische Probleme als Grund genannt. Doch der Wiener TV-Journalist Heinz Kokoschansky glaubt nicht daran, da er diesen Mann sehr gut gekannt hat, und beginnt zu recherchieren. Schnell merkt er, dass seine Ermittlungen unerwünscht sind. Österreich pflegt mit einem zentralasiatischen Staat beste Beziehungen. Ungeachtet der ständigen Menschenrechtsverletzungen der dort herrschenden Clique geht es doch um Erdgas- und Erdölgeschäfte mit dieser Diktatur, an denen Österreich kräftig mitnaschen will. Kokoschansky watet in einem Sumpf aus Korruption, Auftragsmorden, Entführungen und geheimdienstlichen Machenschaften mitten in Wien.

Ihre Meinung zu »Günther Zäuner: Killerdiplomat«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Killerdiplomat

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: