Die Stunde der Komödianten von Graham Greene

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1966 unter dem Titel The comedians, deutsche Ausgabe erstmals 1966 bei Zsolnay.
Ort & Zeit der Handlung: Haiti, 1950 - 1969.

  • London: Bodley Head, 1966 unter dem Titel The comedians. 313 Seiten.
  • Wien; Hamburg: Zsolnay, 1966. Übersetzt von Hilde Spiel. 372 Seiten.
  • Berlin: Volk und Welt, 1967. Übersetzt von Hilde Spiel. 341 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1971. Übersetzt von Hilde Spiel. 264 Seiten.
  • Berlin; Weimar: Aufbau, 1983. Übersetzt von Hilde Spiel. 326 Seiten.
  • München: dtv, 1996. Übersetzt von Hilde Spiel. 389 Seiten.
  • München: dtv, 2004. Übersetzt von Hilde Spiel. ISBN: 3423131578. 389 Seiten.

'Die Stunde der Komödianten' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Mr. Brown, Mr. Jones und das Ehepaar Smith reisen mit der »Medea« nach Haiti, in ein Land, das unter der Schreckensherrschaft des diktatorischen Papa Doc und seiner Mafia steht. Mr. Brown, der Ich-Erzähler, besitzt ein Hotel in Port-au-Prince, das er in New York vergeblich verkaufen wollte. Das Ehepaar Smith will Geld anlegen und nebenbei eine – reichlich naive – Mission erfüllen, nämlich den Vegetarismus propagieren.

Ihre Meinung zu »Graham Greene: Die Stunde der Komödianten«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Stunde der Komödianten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: