Wellenschlag von Georges Simenon

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1939 unter dem Titel Le coup de vague, deutsche Ausgabe erstmals 1979 bei Diogenes.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich, 1930 - 1949.

  • Paris: Gallimard, 1939 unter dem Titel Le coup de vague. 214 Seiten.
  • Zürich: Diogenes, 1979. Übersetzt von Eugen Helmlé. ISBN: 3-257-01592-5. 194 Seiten.
  • Zürich: Diogenes, 2011. Übersetzt von Eugen Helmlé. Ausgewählte Romane in 50 Bänden, Bd. 14. ISBN: 978-3-257-24114-3. 176 Seiten.

'Wellenschlag' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Jean lebt mit seinen Tanten Hortense und Emilie im Fischerdorf Marsilly und fügt sich gedankenlos den strengen Ritualen des Hauses. Als seine Freundin Marthe schwanger wird, zieht sie zu ihm. Doch Hortense und Emilie mischen sich immer mehr in das Leben des jungen Paares ein. Erst als Marthe dem Druck der Situation nicht mehr standhält, konfrontiert sie Jean mit der Wahrheit über seine Herkunft.

Ihre Meinung zu »Georges Simenon: Wellenschlag«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Wellenschlag

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: