Maigret und sein Rivale von Georges Simenon

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1944 unter dem Titel L´inspecteur cadavre, deutsche Ausgabe erstmals 1962 bei Kiepenheuer & Witsch.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich, 1930 - 1949.
Folge 24 der Maigret-Serie.

  • Paris: Gallimard, 1944 unter dem Titel L´inspecteur cadavre. 175 Seiten.
  • Köln; Berlin: Kiepenheuer & Witsch, 1962. Übersetzt von Hansjürgen Wille & Barbara Klau. 175 Seiten.
  • München: Heyne, 1968. Übersetzt von Hansjürgen Wille & Barbara Klau. 142 Seiten.
  • Zürich: Diogenes, 1987. Übersetzt von Ingrid Altrichter. ISBN: 3-257-21523-1. 207 Seiten.
  • Zürich: Diogenes, 2008. Übersetzt von Ingrid Altrichter. Sämtliche Maigret-Romane in 75 Bänden, Bd. 24. ISBN: 978-3-257-23824-2. 196 Seiten.

'Maigret und sein Rivale' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Unfall oder Verbrechen? Diese Frage stellt sich Kommissar Maigret, als er sich auf Bitten eines Freundes des Falles eines jungen Mannes aus der Vendée annimmt, der angeblich von einem Zug überfahren wurde. Alle verdächtigen die Reichsten im Ort, und die Reichsten sind, was ihre Familienehre angeht, äußerst empfindlich. Als Maigret endlich in der Vendée ankommt, erlebt er eine doppelte Überraschung: Erstens ist er nicht willkommen, und zweitens ermittelt in dem Fall bereits ein anderer: Detektiv Cavre, mit Spitznamen 'Cadavre', Maigrets alter Rivale.

Ihre Meinung zu »Georges Simenon: Maigret und sein Rivale«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Torsten Janssen zu »Georges Simenon: Maigret und sein Rivale« 07.05.2012
Wieder einmal ein sehr guter, hochliterarischer und auch spannender Maigret Roman. Fast eine Art Mischung aus "Maigret bei den Flamen" und "Maigret und die Affäre Saint Fiacre", welcher übrigens vor kurzem auf ARTE lief. Wie üblich wittert Maigret die Atmosphäre und nimmt wie ein Bluthund Spur auf. gibt keine Ruhe mehr bis der Fall endlich gelöst ist. Ein wunderbarer Roman. Sehr lesenswert, also nur zu
Ihr Kommentar zu Maigret und sein Rivale

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: