Das Gasthaus im Elsaß von Georges Simenon

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1931 unter dem Titel Le relais d`Alsace, deutsche Ausgabe erstmals 1935 bei Schlesische Verlagsanstalt.
Ort & Zeit der Handlung: , 1930 - 1949.

  • Paris: Fayard, 1931 unter dem Titel Le relais d`Alsace. 254 Seiten.
  • Berlin: Schlesische Verlagsanstalt, 1935 Nachtnebel. Übersetzt von Harold Effberg. 230 Seiten.
  • Zürich: Diogenes, 1986. Übersetzt von Angela von Hagen. ISBN: 3-257-21425-1. 183 Seiten.

'Das Gasthaus im Elsaß' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Seit Monaten schon wohnt in einem kleinen Gasthaus im Elsaß ein gewisser Monsieur Serge. Dann kommt seinen Zimmernachbarn plötzlich ihr Geld abhanden.

Ihre Meinung zu »Georges Simenon: Das Gasthaus im Elsaß«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Gasthaus im Elsaß

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: