Schatten im Spiegel von Frances Fyfield

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1989 unter dem Titel Shadows in the mirror, deutsche Ausgabe erstmals 1991 bei dtv.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 1 der Sarah-Fortune-Serie.

  • London: Heinemann, 1989 unter dem Titel Shadows in the mirror. ISBN: 0434274259. 162 Seiten.
  • München: dtv, 1991. Übersetzt von Anette Grube. ISBN: 3423113715. 204 Seiten.
  • München: dtv, 1998. Übersetzt von Anette Grube. ISBN: 3423084553. 282 Seiten.
  • München: Goldmann, 2003. Übersetzt von Anette Grube. ISBN: 3-442-45306-2. 252 Seiten.
  • Augsburg: Weltbild, 2008. Übersetzt von Anette Grube. ISBN: 978-3898978316. 237 Seiten.

'Schatten im Spiegel' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Sarah Fortune, ihres Zeichens Anwältin, ist jung, attraktiv und erfolgreich. Was ihr Liebesleben anbelangt, hat die rothaarige Schönheit ihre Illusionen hinter sich gelassen und genießt stattdessen das Nachtleben in vollen Zügen. Auf den reichen Charles Tysall, wichtigsten Klienten ihrer Kanzlei, übt sie eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus – allerdings ist schon so mancher Rothaarigen die Bekanntschaft mit Charles äußerst schlecht bekommen.

Ihre Meinung zu »Frances Fyfield: Schatten im Spiegel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

heide zu »Frances Fyfield: Schatten im Spiegel« 03.08.2015
Anwältin Sarah Fortune ist eine warmherzige, kluge und ausgesprochen unkonventionelle Persönlichkeit, die man gerne begleitet.

Die Autorin Frances Fyfield versteht es, ihre Leser von Anfang an zu fesseln, einen Spannungsbogen aufzubauen, ihre Figuren differenziert und facettenreich zu zeichnen und das Kopfkino in Gang zu setzen.

Ihr Stil ist ebenso elegant und unkonventionell wie ihre Protagonistin. Unvermittelte Rückblenden und rasche Wechsel der Perspektiven und Schauplätze könnten manchen Leser verwirren, sind aber für geübte Leser wie eine erfrischende Dusche. Ein intelligentes, hintergründiges und sehr spannendes Buch!
Ihr Kommentar zu Schatten im Spiegel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: