Geld kostet leben von Eva Rüetschi

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2004 bei Opinio.
Ort & Zeit der Handlung: Schweiz / Basel, 1990 - 2009.
Folge 1 der Tina-Merz-&-Martin-Biasotti-Serie.

  • Basel: Opinio, 2004. ISBN: 303999039X. 406 Seiten.

'Geld kostet leben' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Im Keller der DeCiFer, eines international tätigen Elektronikkonzerns, wird die schöne Sekretärin und Geliebte des Firmenchefs ermordet aufgefunden. Sie hatte den Auftrag, geheime Dokumente in den Archivraum zu bringen. Tina Merz, eigenwillige Basler Kriminalkommissarin, und Martin Biasotto, ihr fröhlicher Assistent, übernehmen die Ermittlungen. Sie realisieren bald, dass die Firmenleitung etwas zu verbergen hat. Trotz Schwierigkeiten machen die beiden interessante Entdeckungen.

Ihre Meinung zu »Eva Rüetschi: Geld kostet leben«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Geld kostet leben

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: