Gegenlicht von Esther Verhoef

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2012 unter dem Titel Tegenlicht, deutsche Ausgabe erstmals 2014 bei btb.

  • Amsterdam: Anthos, 2012 unter dem Titel Tegenlicht. 562 Seiten.
  • München: btb, 2014. Übersetzt von Stefanie Schäfer. ISBN: 978-3-442-74744-3. 605 Seiten.

'Gegenlicht' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

Sie bricht mit ihrem alten Leben. Doch dann verliert sie die Kontrolle … Als Kind hatte sie es nicht einfach. Die Mutter verbrachte die meiste Zeit in einer psychiatrischen Klinik. Beim Vater herrschte ein strenges Regiment. Und in der Schule gemobbt zu werden war eher die Regel als die Ausnahme. Noch als Erwachsene leidet Vera unter Selbstzweifeln, obwohl sie seit zwanzig Jahren mit dem erfolgreichen Unternehmer Lucien Reinders verheiratet ist. Ihre Ehe, ihre Arbeit als Fotografin und ihr Haus sind die Säulen, auf die sich ihr Leben stützt. Als die Beziehung mit Lucien Risse bekommt, verfällt Vera in Panik und flüchtet sich in eine prickelnde Affäre. Und mit einem Mal gerät ihr gesamtes Leben ins Wanken. Langsam aber sicher verliert sie die Kontrolle.

Ihre Meinung zu »Esther Verhoef: Gegenlicht«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Gegenlicht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: