Blutsbrüder von Ernst Haffner

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1932 unter dem Titel Jugend auf der Landstrasse Berlin , bei B. Cassirer.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Berlin, 1930 - 1949.

  • Berlin: B. Cassirer, 1932 unter dem Titel Jugend auf der Landstrasse Berlin . 230 Seiten.
  • Berlin: Walde + Graf, 2013. ISBN: 978-3849300685. 260 Seiten.
  • [Hörbuch] Berlin: Argon, 2013. Gesprochen von Ben Becker. ISBN: 3839812941. 5 CDs.

'Blutsbrüder' ist erschienen als Hardcover HörbuchE-Book

In Kürze:

Anfang der 1930er Jahre lebten in Berlin und anderen deutschen Großstädten infolge der prekären wirtschaftlichen Verhältnisse tausende Jugendliche auf der Straße. Sie verdingten sich als Tagelöhner und Laufburschen, aber häufig führte ihr Weg sie auch in die Kriminalität oder Prostitution. Zuflucht und ein wenig Sicherheit und soziale Wärme fanden sie in selbstorganisierten Cliquen. Sie boten aber nicht nur Schutz, sondern waren auch Ausdruck einer proletarischen Jugend-Subkultur. In stillgelegten Fabrikbaracken traf man sich, trank, tanzte und pflegte einen Lebensstil, der durch den Hass auf die bürgerliche Gesellschaft und die Welt der Erwachsenen geprägt war. In diesem heute vergessenen, aber gut dokumentierten Milieu ist dieser von Ernst Haffner geschriebene und unter den Nazis verbotene und bei den Bücherverbrennungen öffentlich zerstörte Roman angesiedelt. Im Mittelpunkt stehen zwei aus Erziehungseinrichtungen geflüchtete Jugendliche und die Clique der Blutsbrüder, der sie sich nach ihrer Ankunft in Berlin anschließen.

Ihre Meinung zu »Ernst Haffner: Blutsbrüder«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Darix zu »Ernst Haffner: Blutsbrüder« 01.01.2014
Ein sensationelles Buch, eine herausragende Milieustudie ohne Anbiederung und falsche Rücksichtnahme. Die Begleitung der Clique „Blutsbrüder“ im Berlin Anfang der 30er Jahre. Schilderungen von Armut, Hunger, Perspektivlosigkeit wie auch von Menschlichkeit und Zusammenhalt. Dem gegenseitigen Einstehen der in großer Not lebenden Menschen, der Kriminellen, ein Leben ohne falsche Moral, orientiert am Überleben auf Morgen. Keine Perspektive für die Zukunft. Ein Werk zum Verschlingen, das einen nicht loslässt und das man nicht rasch vergisst. Leider viel zu schnell zu Ende gelesen. Ein Meisterwerk über die Zustände im Berlin des 20 Jahrhundert.
4 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Torsten zu »Ernst Haffner: Blutsbrüder« 30.08.2013
Was dieses Buch so besonders und herausragend macht ist die Authentizität - Handlung und Handelnde sind nicht rein fiktiv, sondern beispielhaft für real exisierende Vorbilder. Ernst Haffner hat das Buch 1932 geschrieben und damit genau in der Zeit in der es auch spielt - als authentischer und direkter Zeitzeuge.
In einer erstaunlichen Sprache erzählt er teils distanziert und nüchtern aber immer direkt und offen von einer Situation die wir uns heute kaum noch vorstellen können - um so wichtiger ist dieses Buch. Immer wenn man die Schilderungen vom Überlebenskampf der Kinder und jungen Erwachsenen kaum glauben kann und will, muss man sich vor Augen halten. dass es tatsächlich genau so war und der Autor dies aus erster Hand kennt und wiedergibt.
Wenn es auch keine klassische Krimihandlung gibt, so ist alleine der tägliche Kampf um ein einigermaßen würdevolles Überleben und die unterschiedlichen Wege die die Mitglieder der Clique dazu gehen so spannend, so eindrucksvoll, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann.
Wenn man überhaupt etwas kritisieren könnte, dann höchstens dass der Sozialarbeiter Haffner seine Kritik am System der "Fürsorge" manchmal ein wenig zu sehr thematisiert.
In jedem Fall ist dies ein ungeheuer wichtiges Buch um ein Stückchen deutscher Geschichte lebendig werden zu lassen, was man (auch) längst vergessen wollte, wenn es denn in dieser Deutlichkeit überhaupt bisher jemals so beschrieben wurde - unbedingt lesen!
2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Blutsbrüder

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: