Die Tote von Schönbrunn von Edith Kneifl

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2013 bei Haymon.
Ort & Zeit der Handlung: , 1890 - 1909.
Folge 2 der Gustav-von-Karoly-Serie.

  • Innsbruck: Haymon, 2013. 180 Seiten.

'Die Tote von Schönbrunn' ist erschienen als

In Kürze:

Wien um 1900: Die schöne Kaiserin Sisi wurde eben erst zu Grabe getragen, da geraten gleich mehrere adelige Damen in der Nähe von Schloss Schönbrunn in die Hände eines brutalen Serienmörders. Alle Opfer haben eine auffallende Ähnlichkeit mit der jungen Kaiserin. Eindeutig ein Fall für den Privatdetektiv Gustav von Karoly, seines Zeichens Frauenheld und nicht minder adelig als seine Klienten. Aber ist er dem Frauenmörder von Schönbrunn gewachsen?Bereits in Der Tod fährt Riesenrad hat Edith Kneifl ihr goldenes Händchen für das kriminelle Wien der Jahrhundertwende bewiesen. Mit Karolys zweitem Fall führt sie die LeserInnen noch tiefer ins Herz der Donaumonarchie küß die Hand, gnä Tod!

Ihre Meinung zu »Edith Kneifl: Die Tote von Schönbrunn«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Tote von Schönbrunn

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: