Die vier Gerechten von Edgar Wallace

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1905 unter dem Titel The four just men, deutsche Ausgabe erstmals 1927 bei Phaidon.

  • London: Tallis, 1905 unter dem Titel The four just men. 224 Seiten.
  • Wien: Phaidon, 1927. Übersetzt von Clarisse Meittner. 231 Seiten.
  • Berlin: J. Singer, 1928. Übersetzt von Clarisse Meittner. 231 Seiten.
  • Leipzig: Goldmann, 1934. Übersetzt von Clarisse Meittner. 220 Seiten.
  • München: Goldmann, 1950. Übersetzt von Clarisse Meittner. 216 Seiten.
  • München: Goldmann, 1954. Übersetzt von Clarisse Meittner. 186 Seiten.
  • München: Goldmann, 1973. Übersetzt von Clarisse Meittner. ISBN: 3-442-00039-4. 159 Seiten.
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1984. Übersetzt von Renée Mayer. ISBN: 3-502-50971-9. 156 Seiten.
  • München: Goldmann, 1987. Übersetzt von Clarisse Meittner. ISBN: 3-442-06230-6. 159 Seiten.

'Die vier Gerechten' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Jeder weiß, was es bedeutet, wenn die vier Gerechten einem ihrer Gegener den Tod ankündigen. Nur Sir Philip Ramon wollte nicht daran glauben. Der berühmte Kriminalinspektor Falmouth bürgte dafür, dass er die vier Gerechten dem Richter ausliefern würde. Damit war aber Sir Ramon so gut wie gestorben.

Ihre Meinung zu »Edgar Wallace: Die vier Gerechten«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Kora zu »Edgar Wallace: Die vier Gerechten« 19.10.2014
Ich finde das Buch sehr kompliziert. Es geht immer um ein paar Teilgeschichten die sich erst am Ende zu einem ganzen schließen. Ansonsten finde ich den Krimiroman sehr ansprechend und auch An sich lässt es sich einigermaßen gut lesen. Für alle Krimiliebhaber kann ich es nur weiter empfehlen. Jedoch hat es viele schwierige Stellen. 😄
Ihr Kommentar zu Die vier Gerechten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: