Die Abenteuerin von Edgar Wallace

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1929 unter dem Titel Four square Jane, deutsche Ausgabe erstmals 1933 bei Goldmann.

  • London: Readers Library Publishing, 1929 unter dem Titel Four square Jane. 186 Seiten.
  • Leipzig: Goldmann, 1933. Übersetzt von Ravi Ravendro. Enthält außerdem: Der betrogene Betrüger. Die Privatsekretärin. Der Herr im dunkelblauen Anzug. 237 Seiten.
  • München: Goldmann, 1954. Übersetzt von Ravi Ravendro. 215 Seiten.
  • München: Goldmann, 1958. Übersetzt von Ravi Ravendro. 181 Seiten.
  • München: Goldmann, 1971. Übersetzt von Ravi Ravendro. ISBN: 3-442-00164-1. 168 Seiten.

'Die Abenteuerin' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Joe Grandman gibt auf seinem Landsitz bei London einen Galaempfang. Geladen ist der Finanz- und Hochadel Englands. Außerdem die Detektivin Caroline Smith, die den kostbaren Schmuck der Gäste vor einer berüchtigten Juwelendiebin schützen soll. Doch Miss Smith kann ihren Auftrag nicht ausführen, denn sie wird vergiftet.

Ihre Meinung zu »Edgar Wallace: Die Abenteuerin«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Die Abenteuerin

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: