Graffiti von Ed McBain

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1993 unter dem Titel Mischief, deutsche Ausgabe erstmals 1994 bei Bastei Lübbe.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Isola (fiktiv), 1990 - 2009.
Folge 45 der 87.-Polizeirevier-Serie.

  • New York: William Morrow, 1993 unter dem Titel Mischief. 346 Seiten.
  • Bergisch-Gladbach : Bastei Lübbe, 1994. Übersetzt von Uwe Anton. ISBN: 3-404-13595-4. 348 Seiten.

'Graffiti' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Eine Stadt im Aufruhr! Ein Mörder, der es offensichtlich auf Graffiti-Künstler abgesehen hat, hält die Cops vom 87. Revier in Atem. Drei Morde innerhalb kürzester Zeit, und Steve Carella und seine Leute tappen vollkommen im dunkeln. Zu allem Überfluß meldet sich der geheimnisvolle »Taube Mann« zurück. Er versucht, sich die Rassenunruhen zunutze zu machen und inszeniert ein Rap-Konzert, um seinen letzten großen Coup zu landen. Den Männern vom 87. Revier läuft die Zeit davon. …

Ihre Meinung zu »Ed McBain: Graffiti«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Graffiti

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: