Alles für Geld von Ed McBain

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1974 unter dem Titel Bread, deutsche Ausgabe erstmals 1975 bei Ullstein.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Isola (fiktiv), 1970 - 1989.
Folge 29 der 87.-Polizeirevier-Serie.

  • New York: Random House, 1974 unter dem Titel Bread. 213 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1975. Übersetzt von Karl H. Kosmehl. 133 Seiten.

'Alles für Geld' ist erschienen als

In Kürze:

Ein heißer Tag beginnt für die Detektive des 87.Polizeireviers, als der Importeur Roger Grimm den Bereitschaftsraum betritt. Ein Großbrand hat seine Lagerhalle vernichtet, und Grimm glaubt an Brandstiftung. Denn aus den rauchenden Trümmern führt eine tödliche Spur – und Steve Carella folgt ihr – von den Docks ins schwarze Ghetto, von Pornoschuppen in Rauschgifthöhlen, von Finanzcentren in eine Luxusvilla. Und vom Mord zur nächsten Brandstiftung. Denn für eine kleine Clique ist es der Kampf ums große Geld. Für Carella und das 87. aber ist es die Hölle …

Ihre Meinung zu »Ed McBain: Alles für Geld«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Alles für Geld

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: