Dolores Redondo

Dolores Redondo Meira wurde 1969 in Donostia – San Sebastián, der Hauptstadt der Provinz Gipuzkoa (spanisch: Guipúzcoa) in der spanischen Autonomen Gemeinschaft Baskenland, geboren. Sie studierte Jura, schwenkte dann jedoch auf die Gastronomie um und führte einige Jahre ein Restaurant.

Nachdem Redondo zunächst Kurz- und Kindergeschichten geschrieben hatte, veröffentlichte sie 2009 ihr Romandebüt Los privilegios del ángel. Ihm folgte 2013 El guardián invisible (dt. Das Echo dunkler Tage), ein Kriminalroman, der gleichzeitig erster Band der Baztán-Trilogie ist.

Dolores Redondo lebt und arbeitet in der Ribera Navarra, dem nordspanischen Weinanbaugebiet.

Krimis von Dolores Redondo:

  • (2009) Los privilegios del ángel
  • (2016) Todo esto te daré

Mehr über Dolores Redondo:

Seiten-Funktionen: