Derek B. Miller

Derek B. Miller wurde 1970 in Boston/Massachussets geboren und wuchs in Wellesley auf. Nach Stationen in Israel, England, Ungarn und der Schweiz hat er nach seiner Promotion an der Universität Genf eine beeindruckende Karriere als Spezialist für Sicherheitspolitik absolviert. Er arbeitet für zahlreiche Gremien der UNO und Universitäten weltweit und ist Direktor eines Forschungsinstituts. «Ein seltsamer Ort zum Sterben» ist sein erster Roman, der zunächst auf Norwegisch veröffentlicht und seitdem in zahlreiche Länder (u.a. USA, Großbritannien, Australien, Frankreich, Israel, Niederlande, Spanien) verkauft wurde. Derek B. Miller lebt mir seiner Familie in Oslo.

Krimis von Derek B. Miller(in chronologischer Reihenfolge):

Ein seltsamer Ort zum Sterben
Norwegian by night (2013)

Seiten-Funktionen: