David Pirie

David Pirie wurde am 16. Dezember 1953 in Garston, einem Stadtteil von Liverpool in Mittelengland, geboren. Schon in jungen Jahren war er als Filmkritiker und -kenner bekannt. Bereits 1973 erschien ein erstes Buch. In »A Heritage of Horror: The English Gothic Cinema 19461972« analysierte er den britischen Horrorfilm nach dem Zweiten Weltkrieg und schuf ein Standardwerk, das er 2008 überarbeitet und ergänzt neu veröffentlichte. Ebenfalls bekannt und berühmt wurden Piries »The Vampire Cinema« (1975; dt. »Vampir-Filmkult«) oder das von ihm herausgegebene Sammelwerk »Anatomy of the Movies« (1981)

Seit den 1980er Jahren gehört Pirie zu Englands besten Drehbuchautoren. Vor allem seine oft »schwarzen« Mystery-Thriller wurden für das Fernsehen verfilmt. Mehrfach betreute Pirie erfolgreiche Mini-Serien wie »Never Come Back« (1990), »Natural Lies« (1992) oder »Murderland« (2009). Zudem lieferte er Drehbücher für Serien wie »Agatha Christie’s Poirot« und »Lewis«. Ungenannt arbeitete Pirie 1996 am Drehbuch zum Lars-von-Trier Klassiker »Breaking the Waves« mit.

Pirie schreibt nicht nur Sach- und Drehbücher, sondern auch Romane. Unter ihnen ragen drei zwischen 2001 und 2004 erschienene Bände heraus, die nach der TV-Serie »Murder Rooms: Mysteries of the Real Sherlock Holmes« (2000/01) entstanden und die fiktiven Ermittlungsabenteuer des realen Figurengespanns Arthur Conan Doyle und Joseph Bell beschreiben. [Michael Drewniok]

Krimis von David Pirie(in chronologischer Reihenfolge):

Aus-den-dunklen-Anfängen-von-Sherlock-Holmes:
Die Augen der Heather Grace
The Patient’s Eyes (2001)
Die Zeichen der Furcht
The Night Calls (2002)
Die Hexe von Dunwich
The Dark Water (2004)
  • (1980) Mystery Story
  • Sachbücher
    • (1973) A Heritage of Horror: The English Gothic Cinema 19461972
    • (1975) Vampir-Filmkult. Internationale Geschichte des Vampirfilms von Stummfilm bis zum modernen Sex-Vampir
      The Vampire Cinema
    • (2008) New Heritage of Horror: The English Gothic Cinema
  • Herausgeber
    • (1981) Anatomy of the Movies

Seiten-Funktionen: