Der schwarze Orden von Colin Forbes

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 unter dem Titel The sisterhood, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Heyne.
Folge 15 der Tweed-Serie.

  • London: Macmillan, 1998 unter dem Titel The sisterhood. ISBN: 0333711521. 502 Seiten.
  • München: Heyne, 2000. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 3-453-17313-9. 479 Seiten.
  • München: Heyne, 2001. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 3-453-18663-X. 477 Seiten.
  • Augsburg: Weltbild, 2001. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 3828968716. 479 Seiten.
  • München: Heyne, 2006. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 978-3-453-72133-3. 477 Seiten.
  • München: Pavillon, 2008. Übersetzt von Sepp Leeb. ISBN: 978-3-453-77221-2. 477 Seiten.

'Der schwarze Orden' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

In England kommen unter mysteriösen Umständen mehrere Sicherheitsexperten im Umfeld von Spezialagent Tweed ums Leben. Hinter den Morden scheinen drei Auftragskillerinnen eines orientalischen Ordens zu stecken. Doch für diese Vermutung gibt es keinerlei Beweise. Tweed befürchtet, dass die Morde erst der Anfang einer Verschwörung sind, an deren Ende die Vernichtung Europas steht.

Ihre Meinung zu »Colin Forbes: Der schwarze Orden«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der schwarze Orden

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: