Ausgelöscht von Cody McFadyen

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2009 unter dem Titel Abandoned, bei Bantam Books.
Folge 4 der Smoky-Barrett-Serie.

  • New York: Bantam Books, 2009 unter dem Titel Abandoned. 383 Seiten.

'Ausgelöscht' ist erschienen als HardcoverTaschenbuchHörbuchE-Book

In Kürze:

»Ich bin ganz nah. Und ich habe ein Geschenk für dich, Special Agent Barrett.« Smoky Barrett sieht von ihrem Handy auf. Die anderen Hochzeitsgäste beobachten gespannt das Brautpaar vor dem Altar. Da durchbricht Motorenheulen die Stille. Ein Lieferwagen hält auf dem Parkplatz. Die Türe öffnet sich, und eine Frau wird auf die Straße gestoßen. Ihr Kopf ist kahl geschoren, und sie trägt ein weißes Nachthemd. Sie taumelt auf das Brautpaar zu und fällt auf die Knie. Ihre Haut ist von blutigen Ritzern übersäht. Sie verzerrt das Gesicht und stößt einen lautlosen Schrei aus. Wer ist diese Frau? Smoky findet heraus, dass sie vor sieben Jahren spurlos verschwunden ist. Aber sie kann nicht über das reden, was ihr zugestoßen ist: Jemand hat eine Lobotomie an ihr durchgeführt und die Nervenbahnen ihres Gehirns durchschnitten. Sie ist nicht tot, vegetiert aber als leblose Hülle vor sich hin. Smoky hat es mit einem Serientäter zu tun, der weiß, dass es für einen Menschen Schlimmeres gibt als den Tod. Nur eines ist sicher: Es wird weitere Opfer geben. Und Smoky könnte das nächste sein.

Ihre Meinung zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

SBagent zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 19.09.2013
Hallo
Ich bin ein großer Fan von Mcfadyden. Ich weis das sagen alle. Ich bin leichte Enttäuscht wenn ich ehrlich bin. Der Anfang ist gut. Ich konnte kaum hören zu lesen. Als ich bei der Stelle kam von die Agentin entführt wird, dachte ich mir warum. Ich habe innerlich geschrien und gehofft das wäre ein Traum von der er erzählt. Aber der Autor holt und wieder zurück in die Gegenwart um zu zeigen, dass es keine perfekte Welt gibt. Da lag ich falsch. Das der Agent stirbt das war jedem klar. oder? Ich bin begeistert wie tiefe in die Gefühl einer Frau gehen kann. Ich hoffe das nächste Buch wird besser.
Luisa Maria zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 30.06.2013
Also ich weiß nicht wie ich anfangen soll, aber ich muss sagen das Buch ist fantastisch, als ich anfing konnte ich gar nicht mehr aufhören, deswegen hab ich es auch innerhalb von 2 Nächten durch gelesen... Ich hab das Buch zum Geburtstag bekommen, hab es aber viel später angefangen zu lesen, weil mich das Cover nicht wirklich begeistert hat, nun weiß ich, dass das Cover nicht immer so bedeutsam ist für den Inhalt des Buches...
Ich hätte trotzdem nicht gedacht das die Geschichte so sein ende nimmt... Ich hab es aus reiner Langeweile angefangen zu lesen, doch dann konnte ich nicht aufhören... Das Buch ist mit Sicherheit einer der besten Krimis die ich gelesen hab, wobei so viele Krimis hab ich gar nicht gelesen.. Mal schauen welches ich als nächstes lese vielleicht wieder ein Krimi ??? KA !! Happy End, also was soll ich da noch zu sagen ;)
Oskar zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 21.05.2013
Hallo, ich habe alle Teile von Cody McFadyen gelesen und ich bin einfach begeistert. Nicht nur wie er schreibt, sonder was er schreibt. Es bleibt immer spannend, schon am Anfang an fängt er so richtig an. Er erzählt immer wieder die traurige Geschichte der FBI-Agentin Smoky. Es lässt uns immer wieder aufblicken in die Vergangenheit. Ich mag McFadyen seine Schreibweise. Ich würde gerne weiter empfehlen, für die, die auf etwas mehr Blut und Brutalität stehen.
Maria Huth zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 05.05.2013
Also ich habe alle Teile von CodyMcFadyen gelesen und ich bin erstaunt. Ich liebe Thriller und das war genau das, was ich gerne lese. Spannung pur, es wurde nie langweilig und einfach beeindruckend! Ich musste mal eine Buchvorstellung machen und da habe ich von Cody das Buch "Ausgelöscht" genommen. Die Hälfte der Klasse las danach dieses Buch und alle waren Sie begeistert. Ich habe total Respekt vor diesem Cody mcFadyen! Hab erstmal so eine krasse Fantasie und so viel geduld! Aber ich finde es gut dass er diese Bücher schrieb und ich hoffe, er bringt noch mehr raus! ;)
NeoodoooM zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 08.02.2013
Für mich waren alle bisherigen Bücher dieser Reihe sehr spannend, fand Ausgelöscht aber noch einen Tick fesselnder als seine Vorgänger. Sehr empfehlenswert!
Das einzigste was mich an diesem Buch störte war das es so kurz war.
Übertrieben, Brutal, Schockierend - Smoky Reihe. Freu mich aufs nächste und bin gespannt was da noch kommt.
kuba1971 zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 02.02.2013
Ich habe sämtliche Bücher aus der Smoky Barrett Reihe gelesen; dieser Teil ist für meinen Geschmack der schwächste; sicherlich ist dieser Roman sehr spannend und teilweise fiel es mir sehr schwer, das Buch beiseite zu legen; zum Ende hin wurde die Handlung m.E. jedoch schwächer und unglaubwürdiger; der Schluss ist leider stellenweise nicht schlüssig und wirk konstruiert; nach dem Lesen dieses Romans hatte ich noch einige kleine Fragezeichen über meinem Kopf.

kuba1971
Abcdefg zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 02.02.2013
Das ist das beste Buch, das ich je Felsen habe. Es war von Anfang an spannend und dies hielt auch bis zur letzte Seite hin durch. Ich habe dieses Buch im Urlaub am Strand gelesen und gebe zu, alleine zu Hause und dann vielleicht auch noch Abends hätte ich es nicht lesen wollen ;-) Aber dennoch sehr gut und spannend geschrieben und trotz manchen Übertreibungen ist es dennoch ziemlich realistisch geblieben ! Ich werde mir noch weitere Teile dieser Reihe holen und kann das Buch nur weiterempfehlen ! TOP
dd zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 12.11.2012
also ich bin gerade dabei das buch zu lesen und habe sonst kein buch von ihm gekannt oder gelesen aber das buch ausgelöscht ist wirklich mega gut also wenn ich das am lesen bin willl ich nie aufhören :) es ist soo mega spannend und einfach mega gut geschrieben nach dem buch werde ich mir aufjedefall die nächsten bücher holen wär das buch nicht gelesen hat , hat echt was verpasst einfach mega genial
Antje zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 01.09.2012
Also zunächst dachte ich: Endlich mal wieder ein spannender Psychothriller! Mir macht so brutales Zeug auch sonst nicht so viel aus, das gehört bei solchen Büchern einfach dazu. Aber je länger ich gelesen habe, um so mehr Dinge haben mich an dem Buch gestört. Die Personen sind viel zu plakativ und was die einfach alles so wegstecken ist übermenschlich: Smokey wurde brutal vergewaltigt, entstellt und musste zusehen wie ihr Mann und Kind gefoltert wurden und starben - trotzdem braucht sie keinen Therapeuten, hat den bestaussehendsten Freund und so gut wie jeden Tag "entspannenden Sex" (wer's glaubt! Da merkt man gleich, das das ein Mann geschrieben hat...!). Ach ja - und nebenbei zieht sie noch ein schwer traumatisiertes Mädchen auf (Schicksal ähnlich wie ihres), welches ebenfalls keine profesionelle Hilfe braucht und superlieb und vernünftig ist. Alle Frauen im Team seheh supergut aus, reden alle mit "Liebchen" und "Süße" an (das nervt gewaltig!); die beste Freundin ist Profikillerin - eiskalt aber mit einem guten Herzen (ja klar!). Ätzend!! Auch die ständigen Beschreibungen von Gewalt und Folter sind mit der Zeit nicht mehr schockierend, sondern langweilen irgenwann nur noch. So kommen - um Smokeys Stimmung zu beschreiben - häufig völlig aus dem Zusammenhang gegriffene Abschnitte wie "ich kannte mal einen Serienmörder, der..." oder "ich traf mal einen Folterer, der..." und dann wird über grausames Zeug schwadroniert bis zum geht nicht mehr. Auch der Schluss war so klar wie nur was - es musste so eine Person sein, damit das Ende überrascht. Und Smokey kriegt natürlich noch mehr aufgebürdet, was sie - logisch - alles wieder lässig wegsteckt. Manchmal denkt man echt, der Autor brauchte nur Raum, um seine brutalen und vorpubertären Phantasien zu Papier bringen zu können. Mich hat das Buch irgendwann nur noch genervt! Lest lieber was von Jo Nesbo!!
1 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Rene´ zu »Cody McFadyen: Ausgelöscht« 28.06.2012
Nun, bisher der beste Teil der Serie. Gute Unterhaltung sieht in meinen Augen trotzdem anders aus. Was mich weiterhin sehr nervt, ist die unglaublich unrealistische Beschreibung der Täter. In "Ausgelöscht" erscheint mir die Macht des Täters fast schon comic-haft. Schlimmste Kindheitserinnerungen, perfektionistische Organisation eines Gulags und Agentenjagd in Personalunion, nebenbei Lobotomien. Wow!!Da hat Smoky Gegner wie nur James Bond sie bisher hatte!
Trotz dieses Mankos ist gerade das Ende ziemlich gut geschrieben. Aber im Ganzen doch eher zu plakativ brutal. Echte Spannung sind anders aus.

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 68.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Ausgelöscht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: