Claude Izner

Claude Izner ist das Pseudonym der beiden Schwestern Liliane Korb und Laurence Lefèvre. Die beiden Pariserinnen betreiben seit Anfang der 70er-Jahre einen Bouquinisten-Stand am rechten Seine-Ufer und veröffentlichten zunächst gemeinsam eine Reihe von Kinder- und Jugendbüchern.
Liliane Korb, geb. 1940, arbeitete ursprünglich als Cutterin in der Filmbranche und schrieb für Fernsehen und Theater.
Laurence Levèfre (geb. Korb), geb. 1951, hat Archäologie studiert und zwei Romane veröffentlicht, bevor sie mit ihrer Schwester ins Buchgeschäft einstieg.

Krimis von Claude Izner:

Victor Legris-Reihe:
Madame ist leider verschieden Rezension
(2003)
Mystère rue des Saints-Pères
Ruhe sanft, mein Herz Rezension
(2003)
La Disparue du Père-Lachaise
Mademoiselle muss heute sterben
(2003)
Le Carrefour des Écrasés
Monsieur weilt nicht mehr unter uns
(2004)
Le Secret des Enfants-Rouges
Der Leopard von Paris
(2005)
Le Léopard des Batignolles
Le talisman de la Villette
(2006)
Rendez-vous Passage dEnfer
(2008)
La Momie de la Butte-Aux-Cailles
(2009)
Le Petit homme de lOpéra
(2010)
Les souliers bruns du quai Voltaire
(2011)
Minuit, impasse du Cadran
(2012)
Le Dragon du Trocadéro
(2014)
Jeremy Nelson-Reihe:
Le Pas du renard
(2016)
La Femme au serpent
(2017)

Mehr über Claude Izner:

Seiten-Funktionen: