Christoph Ernst

Christoph Ernst, geboren 1958 in Hamburg, studierte Geschichte in Hamburg und New York. Nach längerem Berlinabstecher lebt er heute in Hamburg und in Klein Zecher/Schleswig-Holstein als freiberuflicher Autor, Maler und Dozent für fiktionale Erzähltechniken. Er ist Mitglied der Hamburger Autorengruppe »Tippgemeinschaft«. Neben dem Schreiben gehört seine Leidenschaft dem Malen.

Krimis von Christoph Ernst(in chronologischer Reihenfolge):

Jacob-Fabian:
Bangkok ist selten kühl (1998)
Fette Herzen (2006)
Kein Tag für Helden (2008)
Ansverus-Fluch (2016)
Tatort - Strahlende Zukunft (2009)
Dunkle Schatten (2012)

Sachbuch:

  • (1989) Als letztes starb die Hoffnung: Berichte von Überlebenden aus dem KZ Neuengamme (zus. mit Ulrike Jensen)

Mehr über Christoph Ernst:

Seiten-Funktionen: