Gaisburger Schlachthof von Christine Lehmann

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1988 unter dem Titel Training mit dem Tod, bei Rowohlt.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Stuttgart, 1990 - 2009.
Folge 2 der Lisa-Nerz-Serie.

  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1988 unter dem Titel Training mit dem Tod. ISBN: 3-499-43288-9. 207 Seiten.
  • Hamburg: Argument, 2006. ISBN: 978-3886198979. 253 Seiten.

'Gaisburger Schlachthof' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Im alten Gaisburger Schlachthof hat sich ein High-Society-Fitnessstudio etabliert. Lisa Nerz Freundin Sally kultiviert dort ihre gewichtige Weiblichkeit und erzählt Lisa Anekdoten aus der Welt der Wohltrainierten. Plötzlich stirbt eine junge Aerobic-Trainerin. Sally wittert Mord und erbittet Intervention von Journalistin Lisa Nerz, mittlerweile beim Stuttgarter Anzeiger zuständig für die Rubrik Frau, Gesellschaft und modernes Leben. Nerz stößt bald auf eine Spur: Es gab ein Verfahren wegen Wirtschaftsbetrug. Staatsanwalt war ein gewisser Weber, der ebenfalls im alten Schlachthof trainiert ...
Eine zweite Leiche, ein nächtlicher Überfall und ein unverblümter Mordversuch treiben Lisas Adrenalin in die Höhe. Sie stößt auf Schlankheitspillen, die körpereigene Fettzellen angreifen und auflösen. Hat das Fitnessstudio diese tödliche Droge in Umlauf gebracht? Es kommt zu einer wilden Verfolgungsjagd, Lisa Nerz wird verhaftet, verbündet sich mit Staatsanwalt Weber und schafft es unter Einsatz von Leib und Leben, den Fall zu lösen.

Ihre Meinung zu »Christine Lehmann: Gaisburger Schlachthof«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Gaisburger Schlachthof

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: