Chris Pavone

Chris Pavone wurde 1968 geboren und wuchs in New York City auf. Er besuchte die Midwood High School in Brooklyn und studierte an der Cornell University. Über fast zwei Jahrzehnte arbeitete er in verschiedenen Verlagen, vor allem als Redakteur bei Clarkson Potter, wo sich der leidenschaftliche Hobby-Koch auf Kochbücher spezialisierte. In den späten neunziger Jahren schrieb ich auch ein kleines Buch namens The Wine Log.
Abgesehen von einem kurzen Zwischenspiel in Luxemburg, wo er seinen ersten Roman schrieb, lebt der Vater von zwei Zwillingssöhnen sein ganzes Leben lang in New York, z. Zt. in Greenwich Village und dem North Fork von Long Island.

Krimis von Chris Pavone(in chronologischer Reihenfolge):

Die Frau, die niemand kannte
The expats (2012)
Das Manuskript
The accident (2014)
Der Informant
The travelers (2016)

Mehr über Chris Pavone:

Seiten-Funktionen: