Charlie Stella

Charlie Stella, geboren 1956 in Manhattan als Carmelo Pietro Stella, hatte ein bewegtes Leben als Fensterputzer, Tellerwäscher, Melonenpacker und Burger-Koch. Schon früh von George V. Higgins beeinflusst, lernte er als Theaterautor die Kunst des Dialogs. Er ist einer der ganz wenigen Autoren, die wirklich authentische Romane über die amerikanische Mafia schreiben können. Der Opernfan und Drummer Stella lebt heute als gefeierter Romancier mit seiner Frau Ann Marie Cucci-Stella in New York. [Quelle: suhrkamp.de]

Krimis von Charlie Stella:

Eddie’s World-Reihe:

Eddie’s world
(2001)
Rough riders
(2012)
Jimmy Bench-press
(2002)
Charlie opera
(2003)
Cheapskates
(2005)
Shakedown
(2006)
Mafiya
(2008)
Johnny Porno Rezension
(2010)
Johnny Porno
Tommy Red
(2016)

Seiten-Funktionen: