Eros und Thalasso von Chantal Pelletier

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 unter dem Titel Eros et Thalasso, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Distel.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich / Normandie, 1990 - 2009.

  • Paris: Gallimard, 1998 unter dem Titel Eros et Thalasso. 244 Seiten.
  • Heilbronn: Distel, 2000. Übersetzt von Eliane Hagedorn & Barbara Reitz. ISBN: 3923208464. 204 Seiten.

'Eros und Thalasso' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Ein wohliges Bad aus Meeresalgen mag für manchen erholsam sein, ganz sicher aber nicht für die schöne Gloria. Sie wird tot in der Wanne eines Kurhotels an der normannischen Küste aufgefunden. Ihre Schwester Agnès beginnt mit eigenen Nachforschungen und bringt den eher geruhsamen Provinzkommissar aus Granville, Maurice Laice, gehörig auf Trab. Der ermittelt bereits in einem weiteren Mordfall und verfolgt die Spur einer Schlepperbande, während die hübsche Brünette einen Zusammenhang zwischen der Liebesaffäre ihrer Schwester und dem Tod des Schwagers sucht. Dabei stößt sie auf einen Sumpf aus Korruption, moderner Sklaverei und Eifersucht, der sich als absolut tödlich erweist …

Ihre Meinung zu »Chantal Pelletier: Eros und Thalasso«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Eros und Thalasso

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: