Schnee am Bosporus von Celil Oker

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1999 unter dem Titel Çiplak Ceset, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Unionsverlag.
Ort & Zeit der Handlung: , 1990 - 2009.
Folge 1 der Remzi-Ünal-Serie.

  • Istanbul: Maceraperest, 1999 unter dem Titel Çiplak Ceset. 155 Seiten.
  • Zürich: Unionsverlag, 2000. Übersetzt von Ute Birgi-Knellessen . ISBN: 3293201814. 155 Seiten.

'Schnee am Bosporus' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

In seinen besseren Tagen war Remzi Ünal Pilot bei der Luftwaffe und bei Turkish Airlines. Seit er dort rausgeflogen ist, sorgt sein Job als Privatdetektiv fürs nötige Kleingeld. Das ist aber ein Beruf, den es in der Türkei noch gar nicht so richtig gibt. Nicht nur seine Klienten, auch er selbst hat allen Grund, der Polizei aus dem Wege zu gehen. Dass er bei seinem ersten großen Fall nicht nur einen ausgerissenen Studenten finden soll, wird ihm schmerzhaft klar, als er über eine Leiche stolpert, seltsame Päckchen hin- und hertransportieren soll und plötzlich seine Aikido-Kenntnisse dringend braucht. Er lernt die verborgenen Seiten von Istanbul kennen. »Schnee am Bosporus« wird in der Türkei verfilmt.

Ihre Meinung zu »Celil Oker: Schnee am Bosporus«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Sonja Marti zu »Celil Oker: Schnee am Bosporus« 11.12.2007
Ein solider, spannender und flott geschriebener Krimi! Die Geschichte entwickelt sich recht schnell, der Autor hält sich nicht mit langen Schilderungen auf. Trotzdem bekommt man ein gutes Bild der Charaktere. Kein Krimi für allzu feinfühlige Gemüter, denn es wird manchmal auch etwas grob, aber nie auf platte Art. Auf jeden Fall ein empfehlenswertes Buch.
Ahmet Özalp zu »Celil Oker: Schnee am Bosporus« 20.08.2004
Ein Herrvoragendes Buch sehr Intersant und Spannend! Ich wollte es erst nicht lesen weil ich keine Krimiromane möge, doch alls ich began die Ersten seiten zu lesen konnte ich die Finger nicht vom Buch lassen. Erst wen mann das buch zu ende gelesen hat versteht man erst was sich hinter dem Titel "Schnee am Bosporus" verbirgt.
Ihr Kommentar zu Schnee am Bosporus

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: