Carolyn G. Hart

Carolyn Gimpel Hart wurde 1936 in Oklahoma geboren. Ihren Ehemann Phil, mit dem sie in Oklahoma City lebt, lernte sie in Europa während einer Studienreise in ihrem Junior-College-Jahr kennen. Das G. in ihrem Namen steht für »Gimpel«, ihren Mädchennamen. Ihre Ferien verbringt sie am liebsten in Hilton Head, South Carolina und South Carolina ist auch Schauplatz einiger ihrer Krimis. Sie liebt Katzen und so ist es nicht verwunderlich, dass eine Katze in Death on Demand eine kleine Rolle spielen darf: Agatha. Ihre Bücher sind zudem voll mit kleinen Anspielungen auf die Klassiker der Krimi-Literatur, in der deutschen Übersetzung meist mit Fußnoten gekennzeichnet.

Die Autorin hat mit ihrer Krimi-Reihe Death on Demand begeisterte Reaktionen bei Publikum und Presse ausgelöst und ist als erste Autorin überhaupt mit den drei wichtigsten Thriller-Preisen (Agatha, Anthony und Macavity) ausgezeichnet worden. Leider sind nur die ersten beiden Bücher der Death on Demand-Serie in Deutschland erschienen.

1990 erhielt sie den Anthony Award für Something Wicked, 1991 für Honeymoon for Murder, 1990 wurde sie gleichzeitig mit dem Macavity Award für A Little Class on Murder ausgezeichnet. Der Agatha Award ging 1993 an Dead Man’s Island und 1988 an Something Wicked.

Krimis von Carolyn G. Hart:

  • Death-on-Demand-Reihe:
    • (1987) Tod auf Anfrage
      Death on Demand
    • (1988) Entwurf für einen Mord
      Design for Murder
    • (1988) Something Wicked
    • (1989) Honeymoon With Murder
    • (1989) A Little Class on Murder
    • (1990) Deadly Valentine
    • (1991) The Christie Caper
    • (1992) Southern Ghost
    • (1995) Mint Julep Murder
    • (1998) Yankee Doodle Dead
    • (1999) White Elephant Dead
    • (2000) Sugarplum Dead
    • (2002) April Fool Dead
    • (2003) Engaged to Die
    • (2004) Murder Walks the Plank
    • (2005) Death of the party
    • (2006) Dead days of summer
    • (2008) Death walks in
    • (2009) Dare to die
    • (2010) Laughed 'til he died
    • (2011) Dead by midnight
    • (2012) Death comes silently
    • (2013) Dead, white and blue
    • (2014) Death at the door
    • (2015) Don’t go home
    • (2017) Walking on my grave
  • Henrie-O.-Reihe:
    • (1993) Dead Man’s Island
    • (1994) Scandal in Fair Haven
    • (1997) Death in Lovers’ Lane
    • (1998) Death in Paradise
    • (1999) Death on the River Walk
    • (2001) Resort to Murder
    • (2007) Set sail for Murder
  • Bailey Ruth-Reihe:
    • (2008) Ghost at work
    • (2009) Merry, merry ghost
    • (2010) Ghost in trouble
    • (2013) Ghost gone wild
    • (2014) Ghost wanted
    • (2015) Ghost in the rescue
    • (2016) Ghost times two
    • (2017) Ghost on the case
  • (1975) Der Fluch der Vergangenheit
    Flee from the Past
  • (1976) Die Rechnung wird beglichen
    A Settling of Accounts
  • (1980) The Sooner Story, 1890-1980 (mit Charles F. Long)
  • (1982) Escape from Paris
  • (1983) The Rich Die Young
  • (1983) Death by Surprise
  • (1983) Castle Rock
  • (1984) Skulduggery
  • (1986) The Devereux Legacy
  • (1987) Brave Hearts
  • (1995) Crimes of the Heart, 1995 (ed. by C.H.)
  • (1999) Crime on her Mind (Kurzgeschichten)
  • (2001) Love & Death (ed. by C.H.)
  • (2003) Letter from Home
  • (2012) What the cat saw
  • (2012) Cry in the night
  • (2014) Cliff’s edge
  • (2015) High stakes
  • Kinder- und Jugendbücher:
    • (1964) The Secret of the Cellars
    • (1968) Dangerous Summer
    • (1970) No Easy Answers
    • (1972) Rendezvous in Veracruz
    • (1972) Danger, High Explosives!

Mehr über Carolyn G. Hart:

Seiten-Funktionen: