Wettlauf im Outback von Caroline Carver

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2001 unter dem Titel Blood junction, deutsche Ausgabe erstmals 2002 bei Droemer Knaur.
Ort & Zeit der Handlung: Australien, 1990 - 2009.
Folge 1 der India-Kane-Serie.

  • London: Orion, 2001 unter dem Titel Blood junction. ISBN: 0752838466. 280 Seiten.
  • München: Droemer Knaur, 2002 Ein glücklicher Ort. Übersetzt von Holger Wolandt. ISBN: 3-426-19572-0. 360 Seiten.
  • München: Knaur, 2003. Übersetzt von Holger Wolandt. ISBN: 3-426-62548-2. 428 Seiten.

'Wettlauf im Outback' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Eigentlich ist die Journalistin India Kane in der kleinen Stadt Cooinda nur auf der Suche nach ihrer Familie. Doch aus heiterem Himmel wird sie verhaftet. Anklage: Mord. Nicht einmal ihr Anwalt glaubt an eine Verwechslung. Und als auch noch die Leiche ihrer besten Freundin Lauren gefunden wird, muss India in der sengenden Sonne des australischen Buschs plötzlich um ihr Überleben kämpfen …

Ihre Meinung zu »Caroline Carver: Wettlauf im Outback«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Anja S. zu »Caroline Carver: Wettlauf im Outback« 27.12.2008
Dieser Erstling hat durchaus verdient einen der britischen Dagger Preise gewonnen. Das Buch ist spannend und gut zu lesen, allerdings ist die Geschichte teilweise tatsächlich unrealistisch bzw. die begonnenden Handlungsstränge werden nicht konsequent genug ausgeführt, so daß sich am Ende ein etwas unbefriedigendes Gefühl einstellt.
Jule zu »Caroline Carver: Wettlauf im Outback« 15.10.2007
Das Gute an dem Buch ist das es keine ewig lange Vorgeschichte gibt. Es wird direkt auf den ersten Seiten spannend und man muss sich nicht zwingen die ersten Kapitel zu lesen bis es spannend wird und etwas passiert. Teilweise etwas unrealistisch aber trotzdem gut und schnell zu lesen. Empfehlenswert!!!
Ihr Kommentar zu Wettlauf im Outback

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: