Camilla Grebe & Åsa Träff

Die beiden Schwestern Camilla Grebe und Åsa Träff wuchsen in Älfsjö, außerhalb von Stockholm in einem Haus voller Bücher auf und teilen von jeher die Liebe zur Kriminalliteratur. Seit ihrem ersten Roman »Die Therapeutin« gelten sie als die neuen Shooting-Stars der skandinavischen Krimiszene.

Camilla Grebe, geb. 1968, studierte Betriebswirtschaft an der Handelshochschule in Stockholm und arbeitete eine Zeitlang für eine Wein-Firma. 2002 gründete sie den Hörbuchverlag StorySide, den sie 2007 an Natur&Kultur verkaufte. Heute betreibt sie ein eigene Beratungsunternehmen für die Telekommunikationsbranche.
Camilla Grebe lebt mit Ehemann, Sohn und Tochter in Stockholm.

Die jüngere Schwester Åsa Träff, geb. 1970, machte ihr Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und studierte Psychologie, nachdem sie sehr früh Mutter geworden war und sich eine Zeitlang mit Gelegenheitsjobs durchgeschlagen hatte. Sie hat mit schwer essgestörten Jugendlichen, in der Erwachsenenpsychatrie sowie an universitären Forschungsprojekten gearbeitet. Heute arbeitet sie als Psychologin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie und betreibt in Stockholm mit drei Kollegen eine Gemeinschaftspraxis, die sich auf Angststörungen und neuropsychologische Störungen spezialisiert hat.
Åsa Träff ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in der Kleinstadt Gnesta südlich von Stockholm.

Krimis von Camilla Grebe & Åsa Träff:

Krimis von Camilla Grebe:

Seiten-Funktionen: